Schaufenster II

2. November 2007 um 12:34 Uhr

Nicht nur Plattenläden, sondern auch Entertainer verdienen eine zweite Chance. Also hab‘ ich im heimischen „Schaufenster“ nochmal Schmidt & Pocher zugesehen, wie sie sich in ihrer Late-Night-Show im wesentlichen mit sich selbst beschäftigen.

Das Spiel zwischen zwei Moderatoren darum, wer die Hosen an und die besseren Gags auf Lager hat, könnte ausgesprochen lustig werden … wenn’s nicht todernst wäre wie hier. Die Witze selbst haben ein Niveau, das noch beim wohlwollenden Publikum einer Schulaufführung für Umnut sorgen dürfte.

Schaufenster I

um 12:20 Uhr

Der Kosmische Souverän live im MichelleDas „Michelle“ ist einer der Orte, an denen man mich nur antreffen würde, wenn ich verwirrt bin und Hilfe brauche. Ein Plattenladen mit fleckigem Nadelfilz auf dem Boden und liderlich gebastelten Regalbeschriftungen – nee, da vergeht mir die Freude an der Musik.

Nun stand ich gestern müde und hungrig im Michelle und war glücklich. Wie das?

Der Laden liegt auf meinem Heimweg, ich arbeite in der Stadt. Gestern sehe ich im Vorbeigehen eine Band im Schaufenster und was ich höre gefällt mir außerordentlich. Also rein, lauschen und weiter hungern. Aber gute Musik macht ja auch satt.

Auf einer winzigen Bühne stellte „Der Kosmische Souverän“* einige Stücke seiner ersten Platte vor – ein sehr eigener Mix aus Soul und Jazz.

Weiterlesen »