Voraus

31. Dezember 2008 um 17:23 Uhr

So wollen wir das alte Jahr verabschieden: Laut!

Vor uns auf dem Weg jemand mit einer klaren, ehrlichen Ansage.
2009 wird hart, heißt es. Die Autobranche wird sicher leiden, wenn nicht nur Renault-Besitzer ihr betagtes Mobil mit solchem Stolz fahren.

Das findige Wortspiel passt aber auch gut zum Jahreswechsel: So wollen wir’s verabschieden, das alte Jahr: Laut! Allen einen guten Rutsch und ein gutes 2009!

Im Rückspiegel

um 17:02 Uhr

Spiegel Online: Gelungener TV-RückblickDas Jahr 2008 ist rum und allerorten sieht, hört und liest man Rückblicke. Einen ganz besonderen TV-Rückblick fand ich heute auf Spiegel-Online.

Er ist präzise, nachvollziehbar und erhellend. Das sind drei Eigenschaften, die ich Spiegel-Kritiken von TV- und Filmproduktionen nur selten zuschreiben mag.

Bravo also an Christan Buß für seinen klugen, treffsicheren, aber nie selbstverliebten Rückblick auf ein TV-Jahr mit einigen Höhen*. Tiefen gibt’s immer, auch im nächstem Jahr. Soviel ist sicher.

* Wie zum Beispiel der von Buß zu Recht gelobte Spielfim Mitte 30 mit der wunderbaren Anneke Kim Sernau.

Schuhe statt Kugeln

16. Dezember 2008 um 21:32 Uhr

Bei einer Pressekonferenz bewarf kürzlich der irakische Fernsehjournalist Muntasser al Saidi den (noch amtierenden) US-Präsidenten Bush mit seinen Schuhen. Er wurde sofort überwältigt, abgeführt und, so stern.de heute, vermutlich sogar misshandelt.

Dabei hätte der Mann größten Respekt verdient. Nicht einfach, weil er es auf George W. Bush abgesehen hatte. Das auch, denn GWB hat diese im arabischen Kulturkreis ja unerhörte Geste (Füße/Fußsolen/Schuhe gelten als unrein) mehr als verdient. Aber das allein wäre zu billig.

Weiterlesen »

Wundermittel gegen Faultiere

14. Dezember 2008 um 10:22 Uhr

„Du sag mal schnell …“

Es gibt Menschen, die scheinbar völlig hilflos sind im Umgang mit Infoquellen. Und das in unserer Wissensgesellschaft – arme, bemitleidenswerte Geschöpfe! Da findet sich immer jemand, der „mal schnell sagt“, was mit Entität gemeint sein könnte. Oder was jetzt wieder ein CDO sein soll. Oder wie die Hauptstadt von Luxemburg heißt.

Klares Signal an InfofaultiereFür alle Menschen, die mehr als einmal den Gedanken hatten, sich groß GOOGLE.DE auf die Stirn zu schreiben, hier ein kleines, feines Wundermittel gegen Faultiere dieser Art:

letmegooglethatforyou.com macht es einmal (mit dem gewünschten Begriff) vor und zwar so deutlich, dass es auch notorische Delegationskönige (und -königinnen for that matter) kapieren. Einfach Site aufrufen, Link erstellen und an unsere Rechercheverweigerer senden. It works!